Schlagworte: SEO

Google Authorship: Autorenbilder werden verschwinden

Google Authorship Autorenbilder verschwinden
Google Authorship: Die Autorenbilder werden aus den Suchergebnissen verschwinden

Schlechte Nachrichten für alle Fans von Google-Authorship. Google will in Kürze die Autorenbilder aus den Suchergebnissen verschwinden lassen.

Damit geht ein spannendes Tool verloren, mit dem man in den Suchergebnissen die Aufmerksamkeit auf sich ziehen, Klicks generieren und zugleich Autorität und Vertrauen aufbauen konnte.

Diese Änderung betrifft die weltweite Google-Suche und Desktop-Suchergebnisse genauso wie die Suchergebnisse auf mobilen Geräten. Neben dem Portraitfoto des Autoren wird auch die Angabe entfernt, in wie vielen Google+ Kreisen man vertreten ist. Das waren zum Teil beeindruckende Zahlen, die ebenfalls Aufmerksamkeit erregten.

Google Authorship: Autorenbilder kamen aus Google+

Google Authorship war mit dem Google+ Profil des Autors verknüpft. Von dort wurde dann auch das Autorenbild eingespielt. Man kann davon ausgehen, dass mit dieser Änderung auch die Attraktivität von Google+ für alle Suchmaschinenoptimierer abnimmt.

Weiterlesen

SEO: Vorsicht beim Linktausch

Linktausch
Beim Linktausch als SEO muss man Vorsicht walten lassen (Foto: Fotolia)

Beim Linktausch als SEO-Maßnahme ist Vorsicht geboten. Suchmaschinenriese Google lässt sich nicht gerne an der Nase herumführen und geht rigoros dagegen vor, wenn unnatürliche Links generiert werden und auffallen.

In Frankreich wurde Ende Januar dem Linktausch-Programm Buzzea der Garaus gemacht, indem Google gegen diesen Anbieter vorgegangen ist. Dadurch dürften einige Websites, die Buzzea zum Linktausch genutzt haben, ganz böse abgestraft worden sein. Als nächstes hat Google Deutschland ein Netzwerk in Deutschland im Visier.

Im eigenen Google-Webmaster-Blog erklärte der Internetgigant: „Seit einiger Zeit führen wir manuelle Spam-Maßnahmen für Websites und gesamte Netzwerke durch, welche aggressiv und wissentlich unsere Richtlinien für Webmaster verletzt haben.“

Weiterlesen